Strukturelle Osteopathie

»Verwandle dein Leiden in dein Heilmittel und erwarte keinen Weg ohne Hindernisse. Ohne jedes Feuer würde dein Licht verlöschen.« –  ZEN

Methoden der Strukturellen Osteopathie richten sich vor allem an den aktiven und passiven Bewegungsapparat.

Durch beispielsweise Krankheiten, Entzündungsprozesse, Verletzungen, durch zu hohe körperliche oder emotionale Belastungen, kann es im Körper zu Fehlspannungen kommen. Diese Fehlspannungen wirken beeinträchtigend auf die Körperstruktur und können zu Schmerzen und Bewegungseinschränkungen in Gelenken und im gesamten Bewegungsapparat führen. Muskelschmerz, Entzündungen oder Blockaden sind mögliche Folgen.

Eine Behandlung zielt stets auf eine verbesserte Durchblutung und Versorgung der Gewebe, auf eine Reduktion der Schmerzen und Beeinträchtigungen sowie auf die Integration und Harmonisierung des gesamten Organismus.